• GEWICHTZUNAHMEFORMEL

Ernährungsplan - so erreichst du deine Ernährungsziele!

Die Ernährung bewusst zu planen, ist vor allem im Zusammenhang mit dem Zu- und Abnehmen, dem Muskelaufbau oder einer speziellen Ernährungsform sinnvoll. Der Ernährungsplan ist dabei ein wichtiges Hilfsmittel, das die Planung der täglichen Mahlzeiten erleichtert und einen Überblick über die Einhaltung von Diätvorschriften bietet.

eine-tabelle-mit-einem-woechentlichen-ernaehrungsplan-das-konzept-der-gesunden-ernaehrung-und-des-abnehmens

Wie erstellt man einen Ernährungsplan?

Einen Speiseplan kannst du selbst zusammenstellen oder eines der im Internet zu findenden Tools nutzen, um einen persönlichen Ernährungsplan zu entwickeln. Eine Ernährungsumstellung ist in jedem Fall mit einigen Änderungen verbunden, sodass ein Ernährungsplan eine große Unterstützung bei der Diätplanung ist. In einem guten Ernährungsplan sind immer Angaben zur jeweiligen Ernährungsform sowie Ernährungstipps und Rezepte enthalten. Außerdem findet man in einem Diätplan auch Einkaufslisten und Checklisten. Bei der Umstellung auf eine bestimmte Ernährungsart sollten kurzfristige und langfristige Ziele gesetzt und der Ernährungsplan entsprechend strukturiert werden.

In der Regel ist eine Diät auf einem bestimmten Zeitraum festgelegt. Abhängig von den Zielen, die bei einer Ernährungsveränderung erreicht werden sollen, kann die Zeitspanne aber auch länger dauern. Mit einem Ernährungsplan kannst du dir den Alltag erleichtern und hast jederzeit einen Überblick über deine Fortschritte in puncto Ernährung. Mithilfe eines gut strukturierten Ernährungsplans lassen sich mehrere Ziele erreichen. Indem du deine tägliche Ernährung optimierst, kannst du deine Fitness verbessern, an Gewicht zunehmen, Muskeln aufbauen und allgemein die Gesundheit fördern. Auf eine gesunde Ernährung zu achten und einen Ernährungsplan festzulegen, ist deshalb sehr sinnvoll.

Worauf musst du bei einem Ernährungsplan achten?

Bevor du damit beginnst, einen Ernährungsplan zu erstellen, solltest du dir einige Gedanken über deine Ernährung machen. Was möchtest du mit der Änderung deiner Ernährungsgewohnheiten erreichen und wobei soll dir der Ernährungsplan helfen? Das weitere Vorgehen hängt im Wesentlichen von deinen Ernährungszielen ab. Wenn du generell gesünder essen möchtest, genügt ein einfacher Ernährungsplan, in dem Ernährungstipps und gesunde Rezepte zu finden ist. Für den Aufbau von Gewicht und für eine langfristige Ernährungsumstellung wird ein detaillierter Plan benötigt, der in verschiedene Abschnitte gegliedert ist und auch die Kalorienzahl der verwendeten Lebensmittel sowie weitere Angaben zur Gewichtszunahme enthält.

Falls gesundheitliche Probleme wie Lebensmittelunverträglichkeiten, eine Laktose– oder Glutenintoleranz der Grund dafür sind, einen Ernährungsplan zu erstellen, sollte dieser eine Liste aller verträglichen Nahrungsmittel enthalten. Damit die Diät funktioniert, solltest du dich zunächst ausführlich über die jeweiligen Ernährungsformen sowie über deren Vorteile und Nachteile informieren.

Bevor du einen Ernährungsplan aus dem Internet herunterlädst, solltest du überprüfen, ob dieser deinen Ansprüchen gerecht wird und für deine Ernährungsplanung überhaupt geeignet ist.

Wann ist ein Ernährungsplan sinnvoll?

Eine Ernährungsumstellung ist grundsätzlich dann sinnvoll, wenn du dich gesünder ernähren möchtest, zunehmen oder Muskeln aufbauen willst. Wenn du an Allergien leidest oder aus einem anderen Grund auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten musst, kann dir ein Ernährungsplan ebenfalls helfen, die Planung deiner Mahlzeiten zu erleichtern und deine Ziele zu erreichen. Mit der Erstellung eines individuellen Ernährungsplans kannst du beginnen, wenn du das richtige Ernährungsprinzip, das deinem Bedarf entspricht, gefunden hast. Von diesem Ernährungskonzept hängt im Wesentlichen ab, welche Lebensmittel du essen darfst. Um dich gesund zu ernähren und fit zu bleiben, solltest du auf den Nährstoffgehalt der Nahrungsmittel achten.

Wichtig ist, dass dein Körper ausreichend Vitalstoffe in Form von Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten erhält. Eine gesunde Ernährung sollte möglichst abwechslungsreich sein und sämtliche Nährstoffe, die vom Körper benötigt werden, enthalten. In deinem Ernährungsplan kannst du festlegen, was gegessen wird, wie viele Mahlzeiten du täglich zu dir nehmen willst und wieviel Kalorien in den einzelnen Gerichten enthalten sind. Obwohl eine Diät grundsätzlich mit einigen Einschränkungen verbunden ist, dient der Ernährungsplan vor allem dem Ziel, die Ernährungsumstellung zu erleichtern.

Funktioniert ein Ernährungsplan bei jeder Ernährungsform?

menschen-essen-gesund-und-trainieren-regelmaessigDamit du deine Ziele erreichst, solltest du mit einem Ernährungsplan mehr Struktur in deine Ernährung bringen. Außerdem ist es wichtig, dass du dich an die Vorgaben im Ernährungsplan hältst und nicht nebenbei isst. Langfristig kann dir die Ernährungsplanung dabei helfen, ein gesundes Essverhalten anzugewöhnen. Die ersten Erfolge siehst du bereits nach einer oder zwei Wochen, wenn die enge Jeans wieder passt, deine Kondition spürbar besser geworden ist und du endlich Muskeln aufbauen kannst. Zu den Vorteilen eines Ernährungsplans gehört, dass die Planung personalisierbar ist und auf den eigenen Bedarf abgestimmt werden kann. Ein Ernährungsplan kann für eine spezielle Ernährungsweise wie die vegane, kohlenhydratarme oder proteinreiche Ernährung sowie allgemein für eine gesündere Ernährungsform erstellt werden. Mit einer individuellen Ernährungsplanung kannst du dein neues Essverhalten besser in den Alltag integrieren.

Außerdem bekommst du einen Überblick über deine Essgewohnheiten und kannst deine Ernährung auf deine Bedürfnisse und Vorlieben abstimmen. Wenn du einen Ernährungsplan erstellst, solltest du dir verbindliche Ziele setzen und in regelmäßigen Abständen überprüfen, was du bereits erreicht hast. Bei deiner Ernährungsplanung musst du zunächst deinen täglichen Energiebedarf, der sich aus Grundumsatz und Leistungsumsatz zusammensetzt, bestimmen. Während der Grundumsatz von deinem Alter, Gewicht und Größe sowie von deinem Geschlecht abhängig ist, spielt es für den Leistungsumsatz eine Rolle, ob du dich körperlich viel bewegst oder nicht. Wenn du dein Gewicht halten willst, kannst du die übliche Kalorienmenge beibehalten. Falls du zunehmen willst, ist es notwendig, die Energiezufuhr zu erhöhen. Beim Muskelaufbau muss die Ernährung eiweißreich sein und einen gewissen Kalorienüberschuss aufweisen.


Weitere Blogbeiträge:

© 2020

Erstelle Funnels in wenigen Minuten!

Deine Seite? Reaktiviere deinen Account um diesen Banner zu entfernen.
Mehr erfahren