• GEWICHTZUNAHMEFORMEL

Weight Gainer - kann die Sportnahrung beim Muskelaufbau helfen?

Neben regelmäßigem Krafttraining kommt es beim Muskelaufbau auch auf die Ernährung an. Wenn es jedoch trotz Ernährungsumstellung und Kraftsport mit dem Aufbau der Muskulatur nicht klappt, werden oft sogenannte Weight Gainer eingesetzt. Die Mittel, die viele Kohlenhydrate enthalten, gehören zu den Nahrungsergänzungen, die beim Aufbauen von Muskelmasse helfen können.

der-trainer-bereitet-nach-dem-training-einen-protein-shake-im-shaker-vor

Weight Gainer enthalten Proteine, Mineralstoffe und Vitamine

Wenn du frustriert bist, weil es trotz aller Anstrengungen mit dem Muskelaufbau nicht funktioniert, solltest du zunächst überlegen, ob deine Trainingsmethode wirklich effektiv ist. Die Bildung von Fettgewebe kann auch durch die Einnahme sogenannter Weight Gainer gezielt gefördert werden. Als Nahrungsergänzungsmittel findest du Weight Gainer in Pulverform, sodass du die Mischung bequem in Wasser oder Milch auflösen kannst. Ein Weight Gainer Shake enthält wichtige Proteine, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe, die dein Körper zum Muskelaufbau benötigt.

Für Kraftsportler, die sich vergeblich bemühen, mehr Muskelmasse und Gewicht zu bekommen, können Weight Gainer interessant sein, da durch die Verwendung einer solchen Nahrungsergänzung problemlos ein Kalorienüberschuss erreicht werden kann, ohne dass das Verdauungssystem übermäßig belastet wird. Falls du zu den Menschen gehörst, die generell Probleme haben, Muskelmasse aufzubauen oder an Körpergewicht zuzunehmen, solltest du dir keine Sorgen machen. Möglicherweise gehörst du zu den Hardgainern. Im Bodybuilding wird zwischen Hardgainern und Softgainern unterschieden. Der Begriff Hardgainer bedeutet mühevoller Zunehmer.

Bei den betroffenen Personen kann der Stoffwechsel die Nahrung und vor allem die Kohlenhydrate nur schlecht verwerten. In der Regel sind Hardgainer von Natur aus eher schmal gebaut, sodass es schwierig ist, Fett zu speichern und Muskulatur aufzubauen. Als Hardgainer solltest du dich mehr auf das Krafttraining als auf das Kardiotraining konzentrieren. Obwohl du es als Hardgainer schwerer haben wirst, Muskelmasse aufzubauen, kannst du es mit der richtigen Trainingsmethode in Verbindung mit einem Weight Gainer trotzdem schaffen, einen muskulösen, definierten Körper zu bekommen. Deine Ernährung sollte kohlenhydrathaltige Lebensmittel wie Nudeln oder Reis enthalten. Mit einem Weight Gainer kannst du den Muskelaufbau zusätzlich unterstützen.

Eignen sich Weight Gainer zur Dauereinnahme?

Der Softgainer unterscheidet sich vom Hardgainer dadurch, dass dessen Körper etwas massiger ist und es dadurch einfacher ist, Fett einzuspeichern und Muskeln aufzubauen. Wenn du zu diesem Stoffwechseltyp gehörst, kannst du leicht und schnell zunehmen und dabei auch Muskelmasse aufbauen. Während der Muskelaufbau beim Softgainer kein Problem darstellt, ist es bedeutend schwieriger, Gewicht zu reduzieren. Damit du trotzdem einen definierten Körper bekommst, solltest du vor allem auf Eiweiß als Energiequelle setzen und weniger Kohlenhydrate und Fette konsumieren. Nahrungsergänzungen wie die Weight Gainer sind für dich speziell in der Massephase sinnvoll, um das Muskelwachstum zu optimieren.

Wenn du weder zu den Hardgainern noch zu den Softgainern gehörst, bist du ein Normalgainer und solltest einen gut funktionierenden Stoffwechsel haben. Zur Förderung des Muskelaufbaus und zur Körperdefinition können Weight Gainer auch von Normalgainern verwendet werden. Da beim intensiven Training viel Energie verbraucht wird, sollten dem Körper anschließend wichtige Vitalstoffe wie Eiweiße, Kohlenhydrate und schnellwirksamer Zucker zugeführt werden, damit dieser genügend Energie für das Muskelwachstum bereitstellen kann. Weight Gainer sind grundsätzlich zur Dauereinnahme bei Hardgainern geeignet, während Softgainer und Normalgainer diese Präparate vor allem in der Massephase verwenden.

Können Weight Gainer den Muskelaufbau beschleunigen?

Nach einer intensiven Trainingsession hat dein Körper einen höheren Energiebedarf, der meist nicht durch die Ernährung gedeckt werden kann. Wenn du jedoch nicht genügend Energie über die Nahrung aufnimmst, beginnt dein Körper damit, die vorhandenen Reserven abzubauen, sodass es zu einem Verlust an Muskelmasse kommt. Da für den Muskelaufbau und den Gewichtszuwachs eine positive Energiebilanz benötigt wird, sollte mit der Ernährung ein Kalorienüberschuss erzielt werden. Deshalb wird häufig ein Weight Gainer eingesetzt.

Wenn es schwerfällt, Masse aufzubauen, kann der Weight Gainer eine große Hilfe sein. Beim Sport werden meist überdurchschnittlich viele Kalorien verbrannt, sodass dieses Defizit mit der normalen Ernährung nur schwer ausgeglichen werden kann.

Pulvermischungen wie die Weight Gainer haben sehr viele Kalorien und können dadurch dazu beitragen, den Masseaufbau zu beschleunigen. Durch die Verwendung eines Weight Gainers soll sichergestellt werden, dass der Körper ausreichend Kalorien erhält, die während intensiver Trainingseinheiten dringend benötigt werden. Mit einer wohldosierten Mischung aus Kohlenhydraten und Proteinen sollen Weight Gainer dazu beitragen, dass man trotz hohem Stoffwechsels schneller zunimmt.

Hat ein Weight Gainer auch Nebenwirkungen?

Weight Gainer müssen regelmäßig eingenommen werden, wenn der Körper mit Nährstoffen versorgt und der Muskelaufbau gesteigert werden soll. Bei einem Weight Gainer werden dem Körper Kalorien und Nährstoffe in flüssiger Form zugeführt. Dadurch können größere Kalorienmengen aufgenommen werden als bei normaler Nahrung. Nebenwirkungen sind bei einem Nahrungsergänzungsmittel wie dem Weight Gainer eher selten. Zu unerwünschten Zusatzwirkungen kommt es nur, wenn Allergien gegenüber einem Inhaltsstoff vorliegen.

Beim Weight Gainer können Milch- und Molkenproteine oder der in diesem Produkt enthaltene Zucker Nebenwirkungen auslösen, wenn du sensibel auf diese Stoffe reagierst. Da ein Weight Gainer auch Zucker enthält, sollten Sportler mit Diabetes ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrollieren, wenn sie diese Nahrungsergänzungen verwenden. Bei Laktoseintoleranz kann es durch die im Weight Gainer enthaltenen Milch- und Molkenproteine Casein und Whey zu Symptomen wie Bauchkrämpfen, Blähungen oder Durchfall kommen. In Einzelfällen wurde bei der Verwendung von Weight Gainern über das Auftreten von Akne oder Magen- und Darmbeschwerden berichtet.

Weitere Blogbeiträge:

© 2020

Erstelle Funnels in wenigen Minuten!

Deine Seite? Reaktiviere deinen Account um diesen Banner zu entfernen.
Mehr erfahren